Kloßteig Fränkische Art

 

Klassisch, kloßig und formbar ganz nach Ihrem Geschmack! Mit dem beliebten halb & halb Kloßteig, nach fränkischer Tradition zur Hälfte aus gekochten und rohen Kartoffeln hergestellt, bringt jeder leckere Kartoffelklöße auf den Tisch die schmecken, wie selbst gemacht. Als regionales Original wird der Kloßteig „Fränkische Art“ ausschließlich aus Kartoffeln aus der Metropolregion Nürnberg hergestellt, ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel „Geprüfte Qualität – Bayern.“

108klossteigfaenkische750g

Burgis Kloßteig Fränkische Art

  • Ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel "Geprüfte Qualität – Bayern"
  • Gluten- & Laktosefrei
  • Ohne Zusatz von Farbstoffen
  • Ohne Zusatz von Geschmacksverstärker, lt. Handelsbrauch
  • Vegan
  • Ohne Gentechnik

Erhältlich als 750g-Packung.

Zubereitung
Kartoffelklöße
Teig portionieren und zu kompakten Klößen formen. In die Mitte evtl. geröstete Weißbrotwürfel geben. Die Klöße in reichlich, kochendes Salzwasser legen und ca. 25 – 30 Minuten ziehen lassen, nicht sprudelnd kochen.
Fränkische Baggers
Zutaten:
750g Burgis Kloßteig Fränkische Art, 250g Quark, 100g Mehl, 2 Eier, 2 Speisezwiebeln, Salz und Muskat nach Gusto.
Zubereitung:
Zwiebel in Würfala schneiden. Anschließend mit Gniedlasdaag, Quark, Mehl, Gaggerla und dem Gwürz verrühren. Handteller große Baggers formen und in reichlich Pflanzenöl rausbraten bis se schee braun san. An Guadn!
Tipp:
Wenn einmal ein Rest verbleiben sollte, den Kloßteig Fränkische Art zu Klößen formen und einfrieren. Klöße in gefrorenem Zustand ins Kochwasser geben und zirka 30 Minuten ziehen lassen. Außerdem einige Löffel Kartoffelmehl ins Kochwasser geben.
Viele weitere Kloßteig-Rezepte finden Sie hier.